Paladin
Tank, Heiler, Nahkämpfer
Sinnbild der Gerechtigkeit

Die Berufung des Paladins besteht darin, die Schwachen zu beschützen, den Ungerechten ihre gerechte Strafe zuteil werden zu lassen und das Böse aus den düstersten Ecken der Welt zu verbannen. Diese heiligen Krieger schützen sich mit einer Plattenrüstung, um selbst den herausforderndsten Gegnern entgegen treten zu können. Mit dem Segen des Lichts können sie Wunden heilen und in einigen Fällen sogar Tote zum Leben erwecken.

Informationen

Paladine stehen von Angesicht zu Angesicht mit dem Feind und verlassen sich auf ihre schwere Rüstung, um heftigen Angriffen zu widerstehen. Mit massiven Schilden oder verheerenden Zweihandwaffen können Paladine Klauen und Schwerter von ihren schwächeren Verbündeten fernhalten, müssen jedoch ihre heilende Magie mit Bedacht einsetzen, um bei Kräften zu bleiben.

Art
Tank, Heiler, Nahkämpfer
Ressourcen
Gesundheit, Mana, Heilige Kraft
Rüstungsart
Platte, Schilde
Verfügbare Waffen
Äxte, Streitkolben, Schwerter, Stangenwaffen
Spezialisierung
Die Talente des Paladins konzentrieren sich auf die Heilung von Verwundeten, die Verbesserung seiner Fähigkeiten zum Schutz seiner Freunde und das Austeilen von tödlichem Schaden im Namen der Gerechtigkeit.
Features
Verteidigung
Tapfere Paladine tragen die schwerste Rüstung und starke Schilde und setzen ihr Können ein, um die Aufmerksamkeit des Feindes auf sich zu lenken und so die schwächeren Mitglieder ihrer Gruppe zu verteidigen.
Nahkampfschaden
Paladine laden ihre Waffen mit heiliger Macht auf, um so bei jedem Schlag dauerhaften Schaden zu verursachen.
Segen und Auren
Als Verfechter der Ordnung sind Paladine in Gruppen sehr mächtig. Ihre Segen und Siegel erhöhen Schadenspotenzial und Überlebensfähigkeit, sowohl für sie selbst auch auch für ihre Gruppe.
Heilung
Wenn der Paladin selbst oder andere Gruppenmitglieder verwundet sind, sorgen die mächtigen Heilzauber des Paladins dafür, dass sie weiterkämpfen können.
Andere Klassen