Einsteigerleitfaden

Helden gibt es in jeder Art und Form. Abenteuer warten überall. Seid ihr bereit, eine Legende Azeroths zu werden? Hier findet ihr alles, was ihr benötigt, um den ersten Schritt zu tun.

Dungeonbrowser

Ab Stufe 15 erhaltet ihr Zugriff auf den Dungeonbrowser, der es euch ermöglicht, euch für einen Dungeon eurer Wahl in die Warteliste einzureihen. Der Dungeonbrowser teilt euch dann anderen Spielern zu, die ebenfalls diesen Dungeon betreten möchten, erstellt eine Gruppe und setzt euch direkt im Dungeon ab. Es gibt keinen schnelleren Weg, eine Dungeongruppe zu finden, als über den Dungeonbrowser.

Dungeonbrowser

Ab Stufe 15 erhaltet ihr Zugriff auf den Dungeonbrowser, der es euch ermöglicht, euch für einen Dungeon eurer Wahl in die Warteliste einzureihen. Der Dungeonbrowser teilt euch dann anderen Spielern zu, die ebenfalls diesen Dungeon betreten möchten, erstellt eine Gruppe und setzt euch direkt im Dungeon ab. Es gibt keinen schnelleren Weg, eine Dungeongruppe zu finden, als über den Dungeonbrowser.

Klassen und Rollen

In einem Dungeon können bis zu fünf Spieler zusammen spielen. Jedem Spieler fällt dabei eine bestimmte Rolle zu. In der Regel besteht eine Gruppe aus einem Tank, einem Heiler und drei Schadensklassen. Die Aufgabe des Tanks ist es, die Aggression der Monster auf sich zu ziehen. Heiler halten Tanks am Leben, indem sie – ihr habt es sicher schon erraten – ihre Fähigkeiten einsetzen, um sie zu heilen und zu unterstützen. Schadensklassen existieren nur zu einem Zweck und führen ihn zur Perfektion: Monster so schnell wie möglich zu töten.

Klassen und Rollen

In einem Dungeon können bis zu fünf Spieler zusammen spielen. Jedem Spieler fällt dabei eine bestimmte Rolle zu. In der Regel besteht eine Gruppe aus einem Tank, einem Heiler und drei Schadensklassen. Die Aufgabe des Tanks ist es, die Aggression der Monster auf sich zu ziehen. Heiler halten Tanks am Leben, indem sie – ihr habt es sicher schon erraten – ihre Fähigkeiten einsetzen, um sie zu heilen und zu unterstützen. Schadensklassen existieren nur zu einem Zweck und führen ihn zur Perfektion: Monster so schnell wie möglich zu töten.

Elitegegner und Bosse

Die Monster in Dungeons sind stärker als die Biester, denen ihr in freier Wildbahn begegnet. Es erfordert Teamarbeit, sie zur Strecke zu bringen, also bringt ihr am besten ein Team mit. In Dungeons werdet ihr auch Bossen begegnen. Diese Monster sind VIEL stärker und es bedarf gewöhnlich einer Strategie, um sie zu besiegen. (Zufälligerweise sind sie auch die Monster, die die beste Beute fallen lassen.)

Elitegegner und Bosse

Die Monster in Dungeons sind stärker als die Biester, denen ihr in freier Wildbahn begegnet. Es erfordert Teamarbeit, sie zur Strecke zu bringen, also bringt ihr am besten ein Team mit. In Dungeons werdet ihr auch Bossen begegnen. Diese Monster sind VIEL stärker und es bedarf gewöhnlich einer Strategie, um sie zu besiegen. (Zufälligerweise sind sie auch die Monster, die die beste Beute fallen lassen.)

Dungeon-Knigge

Hier sind einige einfache Richtlinien für einen erfolgreichen Dungeon.

Quests Überprüfen: Stellt sicher, dass alle die richtigen Quests haben und teilt diese falls notwendig.

Rollencheck: Jeder sollte sich seiner Rolle bewusst sein (siehe oben). Wenn ihr euch unsicher seid, was ihr tun sollt, dann fragt.

Tanks: Ihr solltet jeden Kampf einleiten. Idealerweise sollte niemand außer dem Tank den ersten Schaden verursachen.

Heiler: Gebt dem Tank Bescheid, solltet ihr eine Pause nach einem Kampf brauchen, um Mana zu regenerieren.

Schadenverursacher: Wartet bis der Tank den Kampf eingeleitet hat, bevor ihr Gegner angreift.

Bleibt ruhig: Dungeons können schwer sein. Wenn alle Spieler in der Gruppe sterben, dann lasst euch nicht entmutigen. Fehler können immer passieren. Belebt euch einfach wieder und versucht es erneut.

Würdigt gute Spielweisen: Wenn sich jemand besonders gut schlägt, dann schadet es nicht, dies entsprechend zu würdigen.

Dungeon-Knigge

Hier sind einige einfache Richtlinien für einen erfolgreichen Dungeon.

Quests Überprüfen: Stellt sicher, dass alle die richtigen Quests haben und teilt diese falls notwendig.

Rollencheck: Jeder sollte sich seiner Rolle bewusst sein (siehe oben). Wenn ihr euch unsicher seid, was ihr tun sollt, dann fragt.

Tanks: Ihr solltet jeden Kampf einleiten. Idealerweise sollte niemand außer dem Tank den ersten Schaden verursachen.

Heiler: Gebt dem Tank Bescheid, solltet ihr eine Pause nach einem Kampf brauchen, um Mana zu regenerieren.

Schadenverursacher: Wartet bis der Tank den Kampf eingeleitet hat, bevor ihr Gegner angreift.

Bleibt ruhig: Dungeons können schwer sein. Wenn alle Spieler in der Gruppe sterben, dann lasst euch nicht entmutigen. Fehler können immer passieren. Belebt euch einfach wieder und versucht es erneut.

Würdigt gute Spielweisen: Wenn sich jemand besonders gut schlägt, dann schadet es nicht, dies entsprechend zu würdigen.

PvP – Spieler gegen Spieler

Wenn ihr euch im Kampf gegen Monster bewährt habt, dann probiert doch auch einmal die PvP-Inhalte (Spieler gegen Spieler) von World of Warcraft aus. Kämpft in der Arena für Ruhm und den Nervenkitzel des Gefechts, stellt euch euren Gegnern auf Schlachtfeldern, auf denen Strategie und Teamarbeit ebenso unerlässlich sind wie gute Reflexe und Kampfgeschick, oder sucht eines der großen Ziele des Welt-PvP auf und bringt ein wenig Chaos ins Spiel.

PvP – Spieler gegen Spieler

Wenn ihr euch im Kampf gegen Monster bewährt habt, dann probiert doch auch einmal die PvP-Inhalte (Spieler gegen Spieler) von World of Warcraft aus. Kämpft in der Arena für Ruhm und den Nervenkitzel des Gefechts, stellt euch euren Gegnern auf Schlachtfeldern, auf denen Strategie und Teamarbeit ebenso unerlässlich sind wie gute Reflexe und Kampfgeschick, oder sucht eines der großen Ziele des Welt-PvP auf und bringt ein wenig Chaos ins Spiel.

Gilden

Gilden sind im Prinzip dauerhafte Gruppen von Spielern, die sich für ihre Abenteuer zusammenschließen. Sobald ihr einer Gilde beitretet, erhaltet ihr Zugriff auf eine gemeinsame Gildenbank, in der alle Mitglieder der Gilde ihre Ressourcen teilen können, und einen eigenen Gildenchat. Wenn ihr ein paar Freunde habt, die ebenfalls World of Warcraft spielen, solltet ihr euch überlegen, eure eigene Gilde zu gründen.

Gilden

Gilden sind im Prinzip dauerhafte Gruppen von Spielern, die sich für ihre Abenteuer zusammenschließen. Sobald ihr einer Gilde beitretet, erhaltet ihr Zugriff auf eine gemeinsame Gildenbank, in der alle Mitglieder der Gilde ihre Ressourcen teilen können, und einen eigenen Gildenchat. Wenn ihr ein paar Freunde habt, die ebenfalls World of Warcraft spielen, solltet ihr euch überlegen, eure eigene Gilde zu gründen.

Berufe

Euer Charakter kann einen Beruf wie beispielsweise Schmiedekunst, Schneiderei, Ingenieurskunst und viele mehr erlernen. Berufe ermöglichen es euch, auf euren Reisen Ressourcen zu erbeuten und damit Gegenstände herzustellen. Schmiede können zum Beispiel Waffen und Rüstungen herstellen, Alchemisten brauen Tränke und Tinkturen, Ingenieure konstruieren fantastische Apparate und Gerätschaften und so weiter. Berufe sind auch eine ausgezeichnete Möglichkeit, Gold zu verdienen, indem ihr eure hergestellten Gegenstände an andere Spieler verkauft.

Berufe

Euer Charakter kann einen Beruf wie beispielsweise Schmiedekunst, Schneiderei, Ingenieurskunst und viele mehr erlernen. Berufe ermöglichen es euch, auf euren Reisen Ressourcen zu erbeuten und damit Gegenstände herzustellen. Schmiede können zum Beispiel Waffen und Rüstungen herstellen, Alchemisten brauen Tränke und Tinkturen, Ingenieure konstruieren fantastische Apparate und Gerätschaften und so weiter. Berufe sind auch eine ausgezeichnete Möglichkeit, Gold zu verdienen, indem ihr eure hergestellten Gegenstände an andere Spieler verkauft.
Glückwunsch!
Ihr habt eure ersten Schritte auf einer legendären Reise gewagt. Zieht hinaus und schmiedet euer Schicksal!

Abenteuer liegt in der Luft.