Ein Schlachtzug für jede Gelegenheit: Vorschau auf flexible Schlachtzüge
von Nethaera am June 7th um 1:00am

Schlachtzüge in World of Warcraft sind seit jeher für Spieler nicht nur eine Herausforderung, sondern ändern und entwickeln sich auch im Laufe der Jahre und Erweiterungen. Wie bei jedem anderen Aspekt des Spiels machen wir uns auch hierbei Gedanken darüber, wie wir das Schlachtzugserlebnis für eine noch größere Anzahl von Spielern verbessern können. Obwohl normale und heroische Schlachtzüge für viele von euch die perfekte Wahl sind, haben wir den Eindruck, dass es einen Bereich gibt, um den wir uns stärker als bisher kümmern sollten. Daher arbeiten wir momentan an der Entwicklung eines neuen Schlachtzugstyps für das nächste große Inhaltsupdate: flexible Schlachtzüge.

Einheitsgröße? Nein, danke

Natürlich kann man alle Spieler in ein allgemeingültiges kleines Format pressen, allerdings glauben wir, dass wir einer großen Gruppe Schlachtzügler ein durchaus besseres Erlebnis verschaffen können, nämlich sozialen Gruppen, die hauptsächlich aus Freunden oder Familienmitgliedern bestehen, und kleineren Gilden, die sich Mühe geben, so viele Mitglieder wie möglich auf ihre Schlachtzüge mitzunehmen.

Während der Wrath oft he Lich King-Erweiterung, hat der "10 Spieler auf normal"-Schwierigkeitsgrad wunderbar für eben diese Gruppen an Spielern funktioniert, aber die Vereinheitlichung von 10- und 25-Spieler auf eine einzige Schwierigkeitsstufe hat diese Nische eliminiert. Während der Schlachtzugsbrowser zwar sehr zugänglich ist, ist er vielleicht nicht optimal für die soziale Struktur aller Gruppen geeignet. Mit Patch 5.4 planen wir, einen neuen Modus hinzuzufügen, der es uns erlaubt diese Lücke zu schließen und die fehlende soziale Erfahrung, nach der diese Spieler unserer Meinung nach suchen, zu bieten.

/Flex

Um diesen Bereich abzudecken, arbeiten wir momentan an der Entwicklung eines neuen flexiblen Schlachtzugsystems mit einem neuen Schwierigkeitsgrad, der zwischen dem Schlachtzugsbrowser und normal angesiedelt ist. Er wird für bereits bestehende Gruppen aus 10 bis 25 Spielern verfügbar sein, wobei jede Mitgliederanzahl dazwischen ebenfalls möglich ist. Ob also 11, 14 oder 23 Freunde verfügbar sind ist egal, weil alle am Schlachtzug teilnehmen können.

Das flexible Schlachtzugsystem ist so gestaltet, dass die Herausforderung sich mit der Anzahl der Teilnehmer ändert. Wenn ihr also in einer Woche mit 14 und in der anderen mit 22 Spielern in die Schlacht zieht, passt sich der Schwierigkeitsgrad automatisch an. Denkt bitte daran, dass im Gegensatz zum Schlachtzugsbrowser keine automatische Gruppenzuweisung verfügbar ist und ihr die Spieler daher einladen müsst. Falls es einige davon nicht schaffen sollten, ist das jedoch weder das Ende der Welt noch des Schlachtzugs. Ihr habt darüber hinaus immer noch die Möglichkeit, Freunde und Kontakte realmübergreifend einzuladen. Wen ihr zusammentrommelt und welche Gegenstandsstufe in eurer fröhlichen Truppe angesagt ist, bleibt ganz euch überlassen, weil für diesen Schwierigkeitsgrad keine Voraussetzung für eure Gegenstandsstufe besteht.

Scharfe Ausrüstung

Ein neuer Schwierigkeitsgrad für Schlachtzüge bringt auch eine neue Gegenstandsstufe mit sich. Spieler der flexiblen Schlachtzüge erhalten Ausrüstung, die zwischen den Qualitätsstufen des Schlachtzugsbrowsers und der normalen Version angesiedelt ist. Bei flexiblen Schlachtzügen sind außerdem Beutesystem, Spezialisierungsentscheidungen und zusätzliche Beutewürfe wie beim Schlachtzugsbrowser "auf die Person bezogen". Ihr müsst also keine Bedenken haben, mit dem "falschen" Spieler in die Schlacht zu ziehen, der euch dann das Ausrüstungsstück vor der Nase wegschnappt, auf das ihr schon so lange gewartet habt.

Es liegt in eurer Hand

Wir planen, die Schwierigkeitsgrade der flexiblen Schlachtzüge – ähnlich wie beim Schlachtzugsbrowser – in Flügeln freizuschalten. Der neue Schwierigkeitsgrad hat außerdem einen anderen Schlachtzugzyklus als die Schlachtzugsbrowser- und normale Version, sodass ihr an allen drei teilnehmen könnt, wenn ihr möchtet. Ihr habt auch die Möglichkeit, Teile des "Ruhm des Orgrimmar-Schlachtzüglers"-Metaerfolgs auf flexibel, normal und heroisch abzuschließen, um kosmetische Gegenstände wie z. B. epische Reittiere zu erhalten. So können Schlachtzugsgruppen an freien Abenden den Schwierigkeitsgrad wechseln, um Erfolge abzuschließen. Und zu guter Letzt erhaltet ihr für die Teilnahme an der flexiblen, normalen oder heroischen Version noch Zugang zu zusätzlichen, im Schlachtzugsbrowser nicht verfügbaren Belohnungen.

Butter bei die Fische!

Wie bei jeder in der Entwicklung befindlichen Funktion werden wir auch das flexible Schlachtzugsystem weiterhin anpassen. Wir freuen uns daher schon auf euer konstruktives Feedback nach den Erfahrungen auf dem öffentlichen Testrealm, sobald das neue System live geht.

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.

Battle For Azeroth
wird veröffentlicht in
ist jetzt live!
Tagen
Std.
Min.
Sek.