Klassenvorschau auf Legion: Jäger
von Blizzard Entertainment am November 9th um 1:00am

Willkommen zu unserer Klassenvorschau auf World of Warcraft: Legion. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf den Jäger. Wenn ihr wissen möchtet, was die anderen Klassen erwartet, schaut in unseren Überblick.

Wir beginnen unseren ersten Einblick in die Gestaltung der Klassen und Spezialisierungen mit dem Jäger. In dieser Blogreihe werfen wir einen genauen Blick auf die Identität der Klasse, sprechen über die neuen Designs in Legion und präsentieren die zentralen Kampffähigkeiten für jede Spezialisierung – die die Grundlage bilden, auf der die Talente und Artefakte aufbauen. Behalten wir das im Hinterkopf und befassen wir uns jetzt damit, was es mit Jägern in World of Warcraft auf sich hat.

In vielerlei Hinsicht verkörpert der Jäger in Legion unsere grundlegende Motivation hinter den Klassenänderungen. Jäger verfügen über ein ausgeprägtes Grundkonzept: Sie meistern die Kunst der Fährtensuche, erlegen Gegner mit Bögen und Gewehren aus der Entfernung, zähmen wilde Tiere und locken nichtsahnende Gegner in ihre Fallen. Die Herausforderung bei der Jägerklasse in WoW besteht darin, dass alle drei Spezialisierungen zwar größtenteils dieses Grundkonzept vermitteln, die Unterschiede zwischen ihnen jedoch eher gering sind. Bei Legion konzentrieren wir uns darauf, die Unterschiede dieser drei Spezialisierungen deutlicher herauszuarbeiten, um ein dynamischeres und prägnanteres Spielerlebnis zu erreichen.

Tierherrschaft

Ein begabter Jäger spürt schon seit seiner Geburt eine tiefe Verbundenheit mit den Wesen der Wildnis. Diese Verbundenheit zieht die in der Tierherrschaft bewanderten Jäger in die gefährliche, raue Welt der ungezähmten Natur hinaus. Ungezügelte Landschaften werden ihr Zuhause. Wilde Raubtiere werden ihre Familie. Ob auf der Jagd oder im Schlachtgetümmel: Herren der Tiere rufen eine ganze Meute von tödlichen Kreaturen herbei, die ihre Beute überwältigen und den Willen ihrer Gegner mit gefletschten Zähnen ins Wanken bringen.

„Diese Verbundenheit zieht die in der Tierherrschaft bewanderten Jäger in die gefährliche, raue Welt der ungezähmten Natur hinaus.

Gameplay

Tierherrschaftsjäger waren im Allgemeinen schon ganz gut aufgestellt. Wir haben dennoch die bestehenden Fähigkeiten und Talente etwas verfeinert, um sie deutlicher von anderen Jägertypen abzuheben. Bisher waren alle freien Momente im Kampf mit 'Kobraschuss' belegt, sodass keine Zeit zur Steuerung des Begleiters blieb – was jedoch für einen Tierherrschaftsjäger ein entscheidender Aspekt sein sollte. Um dem entgegenzuwirken und die Fokusgeneration zu unterstützen, gehört 'Alphatier' jetzt zu den Kernfähigkeiten der Tierherrschaft. Mit dieser Fähigkeit ruft ihr fortlaufend wilde Bestien herbei, durch die ihr bei jedem Angriff Fokus dazugewinnt.

Werfen wir einen Blick auf die zentralen Kampffähigkeiten des Tierherrschaftsjägers, um zu sehen, wie er sich in Aktion verhält:

  • 'Kobraschuss'
    • 30 Fokus, 40 Meter Reichweite, Spontanzauber
    • Ein schneller Schuss, der mäßigen körperlichen Schaden verursacht.
  • 'Alphatier'
    • 40 Meter Reichweite, Spontanzauber, 10 Sek. Abklingzeit
    • Ruft ein mächtiges Wildtier herbei, das 8 Sek. lang Euer Ziel angreift. Jedes Mal, wenn das Alphatier Schaden verursacht, erhaltet Ihr 4 Fokus.
    • Das Herbeirufen eines Tiers verringert die verbleibende Abklingzeit von 'Zorn des Wildtiers' um 15 Sek.
  • 'Fass!'
    • 20 Fokus, 25 Meter Reichweite (des Begleiters), Spontanzauber, 6 Sek. Abklingzeit
    • Gibt Eurem Tier den Befehl zu töten, wodurch es seinem Ziel sofort hohen Schaden zufügt.
  • 'Wilder Ruf'
    • Passiv
    • Eure kritischen Treffer haben eine Chance von 30 %, die Abklingzeit von 'Alphatier' zurückzusetzen.
  • 'Meisterschaft: Herr der Tiere'
    • Erhöht den von Euren Tieren verursachten Schaden um 45 % (mit Meisterschaft von typischer Ausrüstung).

Damit ihr darüber hinaus schon einmal eine Vorstellung davon bekommt, wie Talente darauf aufbauen, zeigen wir euch hier ein Beispiel eines Talents nur für Tierherrschaftsjäger:

  • 'Weg der Kobra'
    • Passiv
    • Für jeden aktiven Begleiter oder Wächter verursacht 'Kobraschuss' zusätzlich 5 % Schaden.

Überleben

Obwohl alle Jäger den Ruf der Wildnis vernehmen, spiegelt sich ihre Brutalität nur in manchen wider. Diese Jäger erkennen die unnachgiebige Wildheit der Jagd und wissen, dass sie ihrem Gegner Auge in Auge gegenübertreten und sein Blut vergießen müssen, um zu überleben. Sie tauschen ihre Fernkampfwaffen gegen Nahkampfwaffen. Auf das Überleben spezialisierte Jäger handeln auf der Pirsch instinktiv und geschickt, setzen treue Tiere ein und stellen ausgeklügelte Fallen auf, um ihre Gegner zu vernichten. Denn diese Jäger wissen: Wer überleben will, muss zuerst in das grausame Gesicht des Todes blicken.

„Diese Jäger erkennen die unnachgiebige Wildheit der Jagd und wissen, dass sie ihrem Gegner Auge in Auge gegenübertreten müssen.

Gameplay

Überlebensjäger verwenden nicht nur Nahkampfwaffen anstelle von Fernkampfwaffen, sondern sind jetzt die einzigen Jäger, die Fallen stellen können (die anderen Spezialisierungen erhalten andere Fähigkeiten für Gruppenkontrolle und Flächenschaden, die besser auf ihre Eigenschaften ausgerichtet sind). Überlebensjäger verlangsamen ihre Gegner und fügen ihnen Wunden zu. Im Nahkampf Seite an Seite mit ihrem zuverlässigen Begleiter zeigen sie, wie brutal die Jagd wirklich ist. Sie haben keine direkte Kontrolle über die Fokusregeneration, sondern sammeln Fokus mit 'Mungobiss' an, um ihren verursachten Schaden zu erhöhen.

Hier ist ein Einblick in die zentralen Kampffähigkeiten von Überlebensjägern:

  • 'Harpune'
    • 5 bis 40 Meter Reichweite, Spontanzauber, 15 Sek. Abklingzeit
    • Schleudert eine Harpune auf Euer Ziel, die euch zu ihm zieht und das Ziel 3 Sek. lang bewegungsunfähig macht.
  • 'Raptorstoß'
    • 20 Fokus, Nahkampfreichweite, Spontanzauber
    • Ein heftiger Schlag, der mäßigen körperlichen Schaden verursacht.
  • 'Fleischwunde'
    • 35 Fokus, Nahkampfreichweite, Spontanzauber, 10 Sek. Abklingzeit
    • Verwundet das Ziel und verursacht im Verlauf von 12 Sek. schweren Schaden.
    • Kommentar der Entwickler: Wir versprechen, dass diese Fähigkeit ordentlich Schaden verursacht!
  • 'Mungobiss'
    • Nahkampfreichweite, Spontanzauber, 10 Sek. Wiederaufladung, 3 Aufladungen
    • Ein brutaler Angriff, bei dem versucht wird, einem Gegner die Gliedmaßen abzutrennen, und der hohen körperlichen Schaden verursacht.
    • Jeder innerhalb von 3,5 Sek. nach dem letzten Mungobiss ausgelöste Mungobiss verursacht 50 % mehr Schaden (bis zu 6-mal stapelbar).
  • 'Flankenangriff'
    • 20 Fokus, Nahkampfreichweite, Spontanzauber, 6 Sek. Abklingzeit
    • Ihr und Euer Begleiter greift das Ziel gleichzeitig an und veursacht beide hohen Schaden.
    • Wenn das Ziel dabei Euch angreift, verursacht der Angriff Eures Begleiters 50 % mehr Schaden und Bedrohung. Falls nicht, verursacht Euer Angriff 50 % mehr Schaden.
  • 'Zurechtstutzen'
    • 30 Fokus, Spontanzauber
    • Zerfleischt das Ziel und verringert seine Bewegungsgeschwindigkeit 15 Sek. lang um 50 %.
  • 'Meisterschaft: Jagdbegleiter'
    • Die Angriffe Eures Begleiters haben eine Chance von 20 %, euch eine zusätzliche Aufladung von 'Mungobiss' zu gewähren (mit Meisterschaft von typischer Ausrüstung).

Damit ihr darüber hinaus schon einmal eine Vorstellung davon bekommt, wie Talente darauf aufbauen, zeigen wir euch hier ein Beispiel eines Talents nur für Überlebensjäger:

  • 'Schlangenjäger'
    • Sofortzauber, 1 Min. Abklingzeit
    • Gewährt euch sofort 3 Aufladungen von 'Mungobiss'.

Treffsicherheit

Auch treffsichere Jäger umgeben sich mit den Gefahren der ungezähmten Wildnis. Mit ihren Fernkampfwaffen fügen sie ihren Gegnern gezielt tödlichen Schaden zu. Die Treue der vielen Tiere in dieser rauen Landschaft zu gewinnen, ist ihnen jedoch nicht sonderlich wichtig. Stattdessen fügen sie sich unerkannt in die Umgebung ein und machen sich die Verhaltensweisen verschiedener Raubtiere zunutze, um sich an ihre Beute anzupirschen. Als versteckte Scharfschützen feuern in der Treffsicherheit bewanderte Jäger Pfeile und Kugeln mit tödlicher Präzision auf jeden ab, der dumm genug ist, in ihr Fadenkreuz zu laufen.

Als versteckte Scharfschützen feuern in der Treffsicherheit bewanderte Jäger Pfeile und Kugeln mit tödlicher Präzision auf jeden ab, der dumm genug ist, in ihr Fadenkreuz zu laufen.

Gameplay

Das in Warlords of Draenor eingeführte 'Einsamer Wolf'-Gameplay erwies sich bei Jägern als extrem beliebt. Dieser Spielstil steht auch perfekt im Einklang mit unserer Vision des Treffsicherheitsjägers als meisterlichem Bogenschützen und Scharfschützen, der sich auf seine Fähigkeiten und Präzision in der Waffenhandhabung statt auf Tierbegleiter stützt. Alle Treffsicherheitsjäger erhalten jetzt standardmäßig 'Einsamer Wolf', wenn sie ohne Begleiter an ihrer Seite durch die Wildnis streifen. In Bezug auf die Ressourcen gewinnen Treffsicherheitsjäger jetzt Fokus durch 'Arkaner Schuss'. Und noch ein kleiner Hinweis für alle, die das frühere Überleben-Gameplay mochten: Wir haben bestimmte Fähigkeiten, wie 'Schwarzer Pfeil' und 'Sichern und Laden', jetzt in die treffsicherheitsspezifischen Talente verschoben.

Hier ist ein Einblick in die zentralen Kampffähigkeiten von Treffsicherheitsjägern:

  • 'Arkaner Schuss'
    • 40 Meter Reichweite, Spontanzauber
    • Ein schneller Schuss, der mäßigen Arkanschaden verursacht und 5 Fokus erzeugt.
  • 'Schwachstellen finden'
    • Passiv
    • Wenn Ihr ein Ziel mit 'Arkaner Schuss' und 'Mehrfachschuss' trefft, besteht eine Chance, dass dieses Ziel 6 Sek. lang von 'Mal des Jägers' betroffen wird.
  • 'Im Visier'
    • 30 Fokus, 40 Meter Reichweite, kanalisiert
    • Feuert schnell einen Schuss auf bis zu 3 Ziele, die von 'Mal des Jägers' betroffen sind, und verursacht hohen körperlichen Schaden. Kann aus der Bewegung eingesetzt werden.
    • Macht das Ziel zudem verwundbar, verlangsamt es um 15 % und erhöht den durch 'Gezielter Schuss' erlittenen Schaden des Ziels um 25 %. Hält 10 Sek. lang an und ist bis zu 3-mal stapelbar.
  • 'Gezielter Schuss'
    • 50 Fokus, 40 Meter Reichweite, 1,5 Sek. Einsatzzeit
    • Ein mächtiger gezielter Schuss, der hohen körperlichen Schaden verursacht.
  • 'Meisterschaft: Heckenschützentraining'
    • Kritischer Trefferschaden und Reichweite aller Schüsse um 12,5 % erhöht (mit Meisterschaft von typischer Ausrüstung).

Damit ihr darüber hinaus schon einmal eine Vorstellung davon bekommt, wie Talente darauf aufbauen, zeigen wir euch hier ein Beispiel eines Talents nur für Treffsicherheitsjäger:

  • 'Sichern und Laden'
    • Passiv
    • Bringt eine Sprengladung an 'Gezielter Schuss' an, die dem Ziel und allen Gegnern innerhalb von 4 Metern hohen zusätzlichen Feuerschaden zufügt.
    • Eure automatischen Fernkampfangriffe haben jetzt eine Chance von 5 %, 'Sichern und Laden' auszulösen, wodurch eure nächsten beiden Einsätze von 'Gezielter Schuss' keine Fokuskosten haben und zu Spontanzaubern werden.

Wir hoffen, dass dieser erste Einblick in die Jägerklasse in World of Warcraft: Legion euch gefallen hat. Dieser Vorgeschmack sollte euch zeigen, was euch in dieser Blogreihe erwartet. Beachtet jedoch, dass nicht jede Klasse derart umfangreich geändert wird. Einige Verbesserungen werden deutlich subtiler als die generelle Neugestaltung des Grundkonzepts wie beim Jäger ausfallen und sind eher als Feinschliff zu verstehen.

Morgen setzen wir unsere Reihe mit der Vorschau für den Priester, Magier und Paladin fort. Bleibt dabei!

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.