Hotfixes für Patch 6.2.3 – Letztes Update: 1. Februar
von Rygarius am February 1st um 3:00pm

Hier findet ihr eine Liste der Hotfixes, die verschiedene Probleme im Zusammenhang mit dem kürzlich veröffentlichten World of Warcraft-Patch 6.2.3 beheben. Hotfixes sind Aktualisierungen, die wir serverseitig vornehmen, ohne dass ein neuer clientseitiger Patch erforderlich wird. Einige der unten aufgeführten Änderungen treten in Kraft, sobald wir sie implementieren, wohingegen andere erst nach einem angekündigten Realmneustart Wirkung zeigen. Bitte beachtet, dass manche Probleme ohne einen clientseitigen Patch nicht behoben werden können. Wir werden diese Liste mit möglichen weiteren Hotfixes erweitern.

Weitere Informationen zum Patch können im Folgenden gefunden werden:


29. Januar


Dungeons & Schlachtzüge

Endzeit

  • Es wurde ein Fehler während des Kampfes gegen Murozond behoben, der bei Todesrittern dazu führen konnte, dass ihre Fähigkeit 'Antimagische Hülle' eine ganz leicht verlängerte Abklingzeit von 12 Tagen erhielt.

Der Vortexgipfel

  • [Erfordert einen Serverneustart] Asaads Fähigkeit 'Statische Aufladung' wählt nur noch 2 Spielercharaktere als Ziel (vorher 5) und bevorzugt dabei Charaktere mit Fernkampfspezialisierung.

28. Januar


Klasse

Paladin

  • Talente
    • Der kritische Effekt von 'Geheiligter Schild' sollte jetzt wie vorgesehen von 'Entkräftung' abgeschwächt werden.

26. Januar


Klassen

Druide

  • Wiederherstellung
    • Kritische Heilung durch Genesis sollte jetzt wie vorgesehen durch 'Entkräftung' verringert werden.

PvP

Bitte beachtet, dass sich die folgenden PvP-Hotfixes noch in der Testphase befinden.

Die Menge der aus den folgenden Quellen erhaltenen Eroberungspunkte wurde um 50 % erhöht.

Schlachtfelder

  • Für den Sieg auf dem ersten zufälligen Schlachtfeld des Tages werden jetzt 225 Eroberungspunkte gewährt, während es für darauffolgende Siege 125 Eroberungspunkte gibt.
  • Für einen Sieg auf einem gewerteten Schlachtfeld werden nun 600 Eroberungspunkte gewährt (vorher 400).
  • Die Menge der Eroberungspunkte, die dem Verliererteam auf einem gewerteten Schlachtfeld auf Leistungsbasis gewährt wird, wurde erhöht.
    • Zwillingsgipfel/Kriegshymnenschlucht: 100 Eroberungspunkte für jede eroberte Flagge und weitere 100 Eroberungspunkte für jede Flagge, die das Siegerteam nicht erobern konnte. (Beispiel: Wenn ein Spiel 2:1 endet, erhält das Verliererteam 100 Eroberungspunkte für die Eroberung einer Flagge und zusätzlich 100 Eroberungspunkte dafür, das andere Team an einer letzten, dritten Eroberung gehindert zu haben.)
    • Arathibecken/Tiefenwindschlucht/Auge des Sturms/Silberbruchmine/Tempel von Katmogu/Die Schlacht um Gilneas: 50 Eroberungspunkte für alle 150 Ressourcen/Gold/Punkte, die das Verliererteam gesammelt hat.

Arenen

  • Für einen Sieg in einem Arena-Geplänkel werden jetzt 40 Eroberungspunkte gewährt.
  • Für einen Sieg in einer gewerteten Arena werden nun 270 Eroberungspunkte gewährt (vorher 180).

Ashran

  • Die Menge der Eroberungspunkte, die für die folgenden Quests in Ashran gewährt werden, wurde erhöht:
    • Tötet sie alle! gewährt jetzt 300 Eroberungspunkte (vorher 200).
    • Vorherrschaft in Ashran gewährt jetzt 750 Eroberungspunkte (vorher 500).

20. Januar


Erfolge

  • "Ruhm des Pandaria-Schlachtzüglers": Das Erfüllungskriterium "Krawall und Remmidemmi" wurde aus diesem Erfolg entfernt.
  • "Stanz mit dem Tod": Für Spielercharaktere, die mit einem aktiven Immunitätseffekt von den Stanzpressen getroffen werden, sollte auf dem normalen und heroischen Schwierigkeitsgrad nicht mehr irrtümlicherweise ein Misserfolg angerechnet werden.
  • "Wappenrock der Argentumdämmerung": Spieler, die diesen Erfolg abgeschlossen haben, können sich jetzt bei Händlern für Wappenröcke einen Wappenrock der Argentumdämmerung nachkaufen.

Charakteraufwertung

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Kazal der Seher während eines Bonusereignisses in den Garnisonen kürzlich aufgewerteter Spielercharaktere manchmal nicht erschienen ist.

11. Januar


Gegenstände

Die folgenden Gegenstände aus Zeitwanderungsdungeons sollten jetzt über Zaubermacht verfügen:
  • Rute des blendenden Lichts
  • Sonnenerfüllter Fokussierstab
  • Unaussprechliches Geheimnis

7. Januar


Klassen

Schamane

  • Behobene Fehler
    • Das Totem des heilenden Flusses oder das Totem der Heilungsflut (Wiederherstellung) sollten jetzt wie vorgesehen ihre Heilung fortsetzen, auch wenn der zaubernde Schamane von 'Wirbelsturm' (Druide) betroffen ist.

6. Januar


Questreihe für den legendären Ring

  • Spieler, die die mächtigsten Belohnungen von Khadgars legendärer Questreihe erlangt haben, indem sie "Der Segen Draenors" (Horde) bzw. "Möge das Licht mit Euch sein" (Allianz) absolviert haben, können nun kristallisierte Teufelsenergie von Zooti Zappenduster in Talador oder von Dämmerungssucher Krisek im Tanaandschungel für 1.250 Tapferkeitspunkte kaufen.

Kreaturen & NPCs

Talador

  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führen konnte, dass Spieler den Knochenmalmerspeer nicht plündern konnten, der nach dem Bezwingen von Viperhieb auftaucht.

Spitzen von Arak

  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führen konnte, dass Spieler Varashas Ei nicht plündern konnten, das nach dem Bezwingen von Varasha auftaucht.

Gegenstände

  • Der Einsatz von 'Wilder Schneeball' sollte nicht länger dazu führen, dass andere Spieler in den PvP-Modus versetzt werden und angegriffen werden können.

WoW Classic
Weltweite Veröffentlichung in
Jetzt weltweit live
Tagen
Stunden
Min.
Sek.