Die Kampfgilde macht dicht... fürs Erste...
von Kaivax am June 17th um 5:00pm

Mit dem kommenden Patch für World of Warcraft: Legion werden die Veranstalter der Kampfgilde die Pforten schließen und sich einen lang überfälligen Urlaub gönnen. Das bedeutet allerdings, dass euch nur noch wenige Wochen bleiben, euch alleine den größten Herausforderungen im Ring zu stellen, die selbst für Azeroths Champions verdammt schwer zu meistern sind. Nun ist also eure Zeit gekommen, euch in den Kampf zu stürzen und Azeroth zu zeigen, aus welchem Holz ihr geschnitzt seid. Legt euch jetzt schon die besten Strategien zurecht (in Englisch). Ihr werdet sie brauchen...

Wenn ihr noch nie einen Zusammenstoß mit der Kampfgilde hattet, könnt ihr euch in aller Ruhe die gesamte Einführung durchlesen. Erfahrt mehr über die Gilde, die es sich zum Motto gemacht hat, zuerst die Fäuse sprechen zu lassen und wappnet euch für all die Kämpfe, denen ihr euch stellen werden müsst!


Verborgen im tiefsten Innern der Tiefenbahn und den dreckigen Seitenstraßen in Orgrimmar befindet sich die Kampfgilde, zu finden in der passend benannten Bizmos Boxbar, wenn ihr für die Allianz kämpft, oder zur Shlae'gararena, wenn ihr Hordenspieler seid. Als Mitglied in dieser Geheimgesellschaft kann man unglaubliche Belohnungen einheimsen, es zu Untergrundruhm bringen und sogar ein kräftiges Reittier von majestätischer Brutalität gewinnen, das nur wenige in dieser Form jemals zu Gesicht bekommen haben. In die Gilde zu gelangen, wird nicht einfach, und sich nach oben vorzuarbeiten, wird noch schwieriger, aber wir helfen euch gern mit dieser Einführung und kommenden Guides zu den Bossen. Die Herausforderung: Erreicht Rang 10. Habt ihr das Zeug dazu?

Es gibt Regeln?

Manche von euch haben vielleicht schon herausgefunden, wie man Zutritt zur Kampfgilde erhält, alle anderen sollten versuchen, eine blutverschmierte Einladung in die Finger zu bekommen. Ihr erhaltet sie im Schwarzmarkt-Auktionshaus, von Mitgliedern der Kampfgilde ab Rang 7 oder durch den Sieg über eine beliebige Anzahl in ganz Pandaria zu findender seltener Gegner. Sobald ihr eine Einladung in euren noch nicht vernarbten Händen haltet, müsst ihr sie nur benutzen, um in die Arena zu gelangen. Und Schwupp, seid ihr drin!

Die Vorbereitung

Bizmos Boxbar und die Shlae'gararena unterscheiden sich von der Inneneinrichtung her recht stark voneinander, doch beide sind düster, nasskalt und blutbefleckt. Auch die grundlegenden Bestandteile sind gleich: Es gibt eine Arena, in der die Faustkämpfe stattfinden, Bereiche, in denen man zuschauen kann, NSCs, die verschiedene Gegenstände und Revanchekarten verkaufen, sowie Unmengen merkwürdiger Gestalten, die auch gern mal auf euch losgehen.

Bizmos Boxbar

Brawlers_07_WoW_Lightbox_CK_550x200.jpg

Zu Bizmos Boxbar gelangt man ganz einfach, wenn man weiß, wohin man gehen muss. Sobald ihr in die Tiefenbahn aus Sturmwind gestiegen seid, müsst ihr euch nur in die Spalte, durch welche die erste Bahn gleitet, fallen lassen und nach einer Öffnung in der Wand suchen. Geht die Rampe hinunter und schaut euch die Spelunke mal an! Denkt bitte daran, dass ihr die V.I.P.-Lounge erst ab Rang 8 betreten könnt, allerdings ist sie auch ziemlich schick und auf jeden Fall die Mühe wert. Wenn ihr dann bei Rang 8 angekommen seid, könnt ihr nach oben gehen, um euch an starkem Gebräu zu laben und was Leckeres zwischen die Zähne zu bekommen.

Shlae'gararena

Brawlers_02_WoW_Lightbox_CK_550x200.jpg

Die Shlae'gararena findet ihr im Tal der Ehre in Orgrimmar, verborgen in der hinteren Ecke des Bereichs neben der nach Azshara führenden Rampe. Wenn ihr es wagt, die Gilde zu betreten, findet ihr einen Ort vor, der mit Stacheln, im Krieg geplünderten Kisten und Unmengen von Hordenemblemen äußerst liebevoll eingerichtet ist. Ein paar Raufbolde, die sich gerne über eure Anstrengungen lustig machen, gibt es natürlich auch ... Wenn ihr über der Arena entlanggeht, findet ihr einen für V.I.P.s reservierten Zeppelin namens „Luftsack“. Mitglieder auf Rang 8 sollten die Zuschauer im Auge behalten, die sich von hier oben mit euch die Kämpfe ansehen – wenn sie eine Wette verlieren, können sie schon mal recht ungemütlich werden.

Heißer Tipp: Wie bereits erläutert, erhalten Kämpfer ab Stufe 8 Zugang zu der V.I.P.-Lounge ihrer Fraktion und den NSCs, die exklusive Speisen und Getränke verkaufen. Was manche von euch aber vielleicht nicht wissen: Der Getränkehändler öffnet immer wieder neue und seltene Flaschen, um V.I.P.s einfachen Zugriff auf schwierig zu findende Alkoholika zu bieten. Falls ihr also noch an Erfolgen wie z. B. „Irgendwo muss Happy Hour sein“ oder „Ersäuft Euren Frust“ arbeitet, könnte der V.I.P.-Status durchaus hilfreich sein. Solltet ihr einen feinen Gaumen besitzen, erhaltet ihr beim Verkäufer für Luxuslebensmittel in der V.I.P.-Lounge verschiedene Arten köstlicher Leckerbissen, mit denen ihr euch vollstopfen könnt. Ach ja, die Betonung liegt auf Luxus.

Auf ins Getümmel

Brawlers_06_WoW_Lightbox_CK_550x200.jpg

Unabhängig davon, wo sich eure Kampfgilde befindet, solltet ihr euch als neues Mitglied erst einmal direkt in die Arena stürzen. Allianzspieler sprechen mit einem der Rausschmeißer von Bizmos Boxbars, um auf die Liste zu kommen, Hordenmitglieder wenden sich vertrauensvoll an den Grunzer der Shlae'gararena. Dadurch werdet ihr als Rang 1 der Gilde markiert und bekommt es ab jetzt mit einer langen Liste anspruchsvoller Bosse mit stetig zunehmendem Schwierigkeitsgrad zu tun. In der Arena der jeweiligen Fraktion findet ihr einen NSC, der Herausforderungskarten verkauft, mit denen ihr bereits bewältigte Begegnungen wiederholen könnt. Einige seltene Bosse werden darüber hinaus durch verschiedene Aktionen im Spiel wie z. B. Angeln, Tanzen mit einem NSC, das Besiegen eines Bosses per Herausforderungskarte, Ackerbau oder sogar das Öffnen eines Blingtron-Geschenks verfügbar. Eine praktische Liste aller optionalen Bosse und der Möglichkeiten, sie freizuschalten, findet ihr im Guide auf Wowhead.com (in englischer Sprache).

Brawlers_01_WoW_Lightbox_CK_550x200.jpg

Heißer Tipp: In der Gilde der jeweiligen Fraktion befindet sich ein Statistiker, der euch beim Einschätzen eurer Erfolgschancen helfen kann. Allianzmitglieder wenden sich an „Die Nummer“ Pfeiffer, Hordenkämpfer können mit Skizz Skuzzdreh sprechen. Diese beiden Zahlengenies teilen euch die Quoten der Siege und Niederlagen der Bosse auf den verschiedenen Stufen gerne mit.* Vergesst bitte nicht, dass die Zahlen angeben, wie gut sich ein bestimmter Boss gegen Mitglieder der Kampfgilde geschlagen hat, nicht andersrum.

*Mitarbeiter von Bizmos Boxbar oder der Shlae'gararena sind nicht verantwortlich für Gefühle übermäßiger Furcht aufgrund von Hexos’ Quote.

Und was ist mit Beute?!

Neben einer Reihe von Erfolgen – darunter einer, den man für den Beitritt zur Kampfgilde erhält, und ein anderer, der verliehen wird, wenn man ein anderes Mitglied mit verdorbenem Essen bewirft – könnt ihr eine Reihe von Gegenständen kaufen, wenn ihr nach und nach höhere Ränge erreicht. Allianzmitglieder erfahren bei Quackenbusch und Hordenmitglieder bei Paul Norden, was alles verfügbar ist. Beide verkaufen Heiltränke, starke Verbesserungstränke für einen zusätzlichen Kraftschub, ein accountweites Haustier namens „Kampfmaschine“, eine Faustwaffe der Gegenstandsstufe 476, neue Erbstück-Faustwaffen und schließlich noch das heiß begehrte Haustier „Kräftiges Mushan des Grubenkämpfers“. Um diese Gegenstände kaufen zu können, müsst ihr euch der Gilde anschließen und im Rang aufsteigen – die Mühe ist es aber allemal wert.

Ruft einen Krankenwagen!

In den kommenden Wochen werden wir alle Bosse vorstellen, die euch auf eurem Weg zu höheren Rängen begegnen. Auf jeder Stufe gibt es vier davon und obwohl es bei einigen nur auf den reinen Schaden ankommt, müsst ihr bei anderen schon etwas mehr auf Zack sein. Wahrscheinlich werdet ihr euch daran gewöhnen, im Ring zu sterben und von der Menge verhöhnt zu werden, aber vielleicht erhaltet ihr ja durch diese Guides den entscheidenden Vorteil, um in den erlauchten Kreis der Kampfgilden-Champions aufgenommen zu werden. Bis zum nächsten Mal und wie die Orcs sagen würden: Mögen eure Klingen niemals stumpf werden!

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.