Der Schlüssel zum Fliegen: Erforscher
von Blizzard Entertainment am February 3rd um 9:00am

Erforscht die Verheerten Inseln

Auf den Verheerten Inseln gibt es viel zu sehen: die gespenstische Schönheit von Suramar, die grünen Wälder von Val'sharah, die felsigen Gipfel von Sturmheim – eine reichhaltige Landschaft voller Geheimnisse. Und Dämonen (um die kümmern wir uns noch). Vielleicht habt ihr auf eurer Reise durch das Land und im Kampf gegen die Brennende Legion einige Orte übersehen. Von gefährlichen Pfaden bis zu abgelegenen Inseln verraten wir euch, wie ihr an einige der am schwierigsten zu erreichenden Orte in Legion gelangen könnt. Viel Glück, Erforscher!

(Falls ihr ein Addon oder Macros verwendet, haben wir unten eine Liste der Koordinaten und Namen aller Sehenswürdigkeiten für euch erstellt.)

Der Hochberg: Die Eisenhornenklave

Warum ist dieser Ort schwer zu erreichen? Der Weg zum Gipfel des Berges führt über eine Reihe von schmalen Pfaden. Der Aufstieg ist nicht immer klar ersichtlich und stellenweise sehr steil. Sucht euch also ein zähes Reittier aus und packt einen warmen Mantel ein. (Spoiler: Schnee.)

Beginnt beim Donnertotem, nehmt den Weg nach Norden und bahnt euch den Weg den Hügel hinauf. Biegt an der Spitze des Hügels scharf rechts ab (vermeidet dabei die Monster) und haltet euch am rechten Flussufer. Links findet ihr eine hölzerne Brücke, mit der ihr den Fluss überqueren könnt. Sobald ihr auf der anderen Seite seid, könnt ihr euch rechts halten und dem Weg den Hügel hinauf folgen. Der Weg führt euch unter einigen Flaggen hindurch und windet sich links und rechts durch den Schnee. An bestimmten Stellen ist es sehr steil und schmal. Wandert weiter nach oben, bis ihr ein Gebäude und eine ausgesprochen unsicher wirkende hölzerne Brücke über einen gähnenden Abgrund erreicht. Nehmt euren ganzen Mut zusammen und überquert (vorsichtig) die Brücke. Sobald ihr die andere Seite erreicht habt, könnt ihr ein Stück weit den Hügel zu eurer Linken hinuntergehen. Nach einer Weile führt rechts von euch ein felsiger Pfad hinunter zu einer kleinen Siedlung. Biegt links ab, überquert das Gewässer und folgt auf der anderen Seite dem Weg nach oben. Dort findet ihr nach all diesen Anstrengungen eure Flugroute. Klickt auf das grüne Ausrufezeichen und genießt einen entspannenden Flug nach unten. Glückwunsch! Ihr habt die Eisenhornenklave entdeckt.

Der Hochberg: Die Volltrefferhütte

Warum ist dieser Ort schwer zu erreichen? Das ist die Ordenshalle der Jäger, wenn ihr also kein Jäger seid, werdet ihr wenige Sekunden, nachdem ihr das Gebiet entdeckt habt, wieder herausteleportiert. Anscheinend wollen Jäger keine Gesellschaft.

Der einfachste Weg dorthin führt über die Nesingwary-Flugroute. Biegt links ab und wandert den Hügel an den Kieferfelspirschern und an den Hügelschreitern der Rußhufe vorbei nach oben. Vor euch findet ihr einen Höhleneingang – geht rechts daran vorbei und klettert weiter den Hügel hinauf. Zu eurer Linken findet ihr einen Fluss. Überquert den Fluss und nehmt den Pfad, der euch den Hügel hinauf zur Volltrefferhütte führt. Wer kein Jäger ist, wird wieder zur Nesingwary-Flugroute zurückteleportiert, dennoch Glückwunsch! Ihr habt den Ort entdeckt, an dem Jäger gemeinsam einsam sein können.

Sturmheim: Die Wächterinsel

Warum ist dieser Ort schwer zu erreichen? Es ist eine Insel, also werdet ihr schwimmen müssen. Außerdem ist sie von hohen Bergen umgeben. Keine große Sache.

Beginnt bei der Flugroute in das Sturmgepeitschte Vorgebirge und reist gen Osten die Klippe hinauf, überquert die Sturmkuppe und haltet euch links, sobald ihr auf der anderen Seite seid. Auf dem Weg zum östlichsten Punkt der Klippen findet ihr einen steilen, schmalen Pfad, der euch nach unten an die Küste führt. Dort seht ihr einen Schwarm junger Haie (nicht aggressiv und glücklicherweise nicht hungrig). Ruft ein Reittier fürs Wasser herbei oder schwimmt auf die rechte Seite der Insel zu. Dort werdet ihr die Wächterinsel entdecken. Glückwunsch! Ihr habt eine kleine Insel entdeckt. Habt ihr eine Flagge mitgebracht?

Sturmheim: Die Schildruhinsel

Warum ist dieser Ort schwer zu erreichen? Schwimmen ist nicht jedermanns Sache (siehe oben).

Schwimmt von der Wächterinsel zur Ostküste der Schildruhinsel. Die Flugroute ist direkt an der Küste. Wo ihr schon mal hier seid, könnt ihr auch die Insel erforschen. Es finden sich einige Enterhaken, mit denen ihr euch an den Elitemonstern vorbeischummeln könnt. Die Schildruhinsel ist kein Ort für die Zögerlichen und schwach Ausgerüsteten unter euch. Es gibt sogar einen Weltboss. Glückwunsch! Ihr habt herausgefunden, wie ihr an einen richtig, richtig gefährlichen Ort fliegen könnt!

Val'sharah: Der Nebelgrund

Warum ist dieser Ort schwer zu erreichen? Um den Nebelgrund zu erreichen, müsst ihr über eine Reihe von schmalen Pfaden in die obere rechte Ecke von Val'sharah gelangen.

Beginnt bei der Sternensangzuflucht und nehmt den Pfad rechts in Richtung Nordwesten. Biegt kurz vor dem Bogen rechts ab und bahnt euch euren Weg den Hügel hinauf. Der Pfad wird euch durch Ashamanes Tor führen. Geht geradeaus weiter und ihr findet den Nebelgrund. Glückwunsch! Ihr habt einen Ort entdeckt, der gar nicht mal so schwer zu finden war. Aber nur, wenn man auch weiß, wo man suchen muss.

Da fehlt doch was!

Haben wir alle schwer zu findenden Orte aufgelistet? Teilt es uns unten in den Kommentaren mit, falls wir etwas übersehen haben, und wir aktualisieren den Blog. Für weitere Informationen und Videos dazu könnt ihr euch Varennes exzellenten Guide (englisch) auf Wowhead ansehen.

Erkundet Azsuna

Faronaar 39,6 ; 50,2
Die Grüne Schneise 60,6 ; 34,9
Das Hochland von Llothien 41,4 ; 39,0
Nar'thalas 55,7 ; 41,4
Das Zerschlagene Sanktum 65,6 ; 49,0
Die Leyruinen von Zarkhenar 52,7 ; 16,8
Der Teufelsfeuervorstoß 65,8 ; 27,9
Die Insel der Behüter 46,8 ; 73,1
Der Verlorene Obstgarten 48,0 ; 13,6
Ozeanus' Bucht 53,8 ; 58,9
Tempel der Tausend Lichter 57,1 ; 64,8

Erkundet den Hochberg

Das Blutjagdhochland 43,0 ; 33,5
Der Hochberggipfel 56,9 ; 90,0
Der Hort des Nachtwächters 27,3 ; 54,6
Die Flusswindung 38,9 ; 67,8
Die Schiffbruchgrotte 43,7 ; 8,7
Die Steinhufwacht 58,7 ; 64,7
Donnertotem 46,2 ; 61,4
Die Blinde Marsch 29,3 ; 33,4
Die Eisenhornenklave 55,6 ; 83,9
Das Kieferfelsbecken 43,1 ; 51,7
Das Beinharte Riff 56,4 ; 21,8
Himmelshorn 52,6 ; 44,8
Die Sylvanfälle 35,6 ; 63,6
Die Volltrefferhütte 35,2 ; 45,7

Erkundet Sturmheim

Aggramars Kammer 47,2 ; 44,8
Das Schreckensflutufer 55,6 ; 73,6
Die Graue Wacht 72,0 ; 60,0
Haustvald 73,4 ; 39,7
Schlund von Nashal 38,8 ; 20,4
Nastrondir 44,9 ; 37,0
Der Runenwald 71,5 ; 50,1
Skold-Ashil 65,7 ; 62,6
Die Krallenrast 51,4 ; 57,0
Valdisdall 60,4 ; 51,1
Die Schwarzschnabelwarte 33,9 ; 34,7
Dreyrgrot 75,2 ; 54,8
Die Pforte der Tapferkeit 65,5 ; 62,2
Hrydshal 44,3 ; 64,5
Morheim 80,1 ; 59,2
Die Wächterinsel 69,9 ; 22,0
Die Schildruhinsel 77,8 ; 6,7
Die Sturmkuppe 59,1 ; 31,2
Der Wellenskornhafen 58,0 ; 44,4
Die Weinenden Klippen 34,5 ; 51,3

Erkundet Suramar

Das Zinnobertal 30,4 ; 42,3
Falanaar 19,5 ; 45,2
Die Große Promenade 47,3 ; 50,4
Die Mondwachenfestung 38,1 ; 22,9
Die Ruinen von Elune'eth 37,0 ; 45,9
Tel'anor 42,2 ; 35,5
Das Purpurdickicht 64,0 ; 42,0
Die Teufelsseelenbastion 34,3 ; 74,8
Jandvik 71,5 ; 51,1
Die Mondwisperschlucht 34,9 ; 31,0
Suramar 46,1 ; 59,8

Erkundet Val'sharah

Andu'talah 67,6 ; 56,4
Bradenbach 42,4 ; 58,6
Das Dämmernde Riff 25,5 ; 66,5
Lorlathil 54,6 ; 73,0
Das Mondklauental 61,2 ; 73,1
Das Schwelhautdickicht 47,3 ; 85,1
Thas'talah 47,9 ; 69,6
Die Rabenwehr 38,8 ; 51,8
Der Hain der Träume 44,2 ; 30,4
Der Hain des Cenarius 51,9 ; 64,0
Der Nebelgrund 71,6 ; 39,1
Shala'nir 61,1 ; 31,1
Der Tempel von Elune 54,1 ; 55,4

WoW Classic
Weltweite Veröffentlichung in
Jetzt weltweit live
Tagen
Stunden
Min.
Sek.