Fraktionsverzauberungen enthauptet
von Blizzard Entertainment am June 1st um 1:20pm

Es gibt keine Kopfverzauberungen mehr.

Wir sind zu der Einsicht gelangt, dass die von den verschiedenen Fraktionshändlern angebotenen Kopfverzauberungen im Widerspruch zu unseren ursprünglichen Designzielen stehen. World of Warcraft: Mists of Pandaria bietet eine Vielzahl an Höchststufeninhalten und vieles davon dreht sich um den Ruf bei den neuen Fraktionen. Ich finde das wunderbar – Welten entfernt von den alten Tagen der Geißelsteine aus der Argentumdämmerung.

In früheren Erweiterungen waren die Kopfverzauberungen der Fraktionshändler dazu da, Spieler in eine bestimmte Richtung zu lenken. Selbst die Art des erworbenen Rufs war festgelegt: Man musste immer den für seine jeweilige Kopfverzauberung nehmen. Aber bei Mists of Pandaria sollen unsere Spieler mehr Entscheidungsfreiheit genießen, da passte die bisherige Funktionsweise der Kopfverzauberungen einfach nicht dazu.

Nachdem unser Entschluss feststand, keine neuen Kopfverzauberungen mehr anzubieten, haben wir die alten deaktiviert, um den Spielern nicht den Eindruck zu vermitteln, sie müssten nun auf ältere Inhalte zurückgreifen oder auf einen Teil ihrer Macht verzichten. Ab sofort kann Kopfausrüstung einfach generell nicht mehr verzaubert werden und um ein neues Beutestück anlegen zu können, ist von nun an ein Schritt weniger vonnöten.

Ihr seid herzlich eingeladen, dieses Thema in diesem Forums-Thread zu diskutieren. Vielen Dank für euer Feedback!

Greg „Ghostcrawler“ Street ist Lead Systems Designer für World of Warcraft. Seiner Meinung nach sollte es Imbisswagen geben, die Bausätze für Imbisswagen verkaufen.

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.