Die Tore von Ahn'Qiraj
Veröffentlicht im Januar 2006 | Patch 1.9 für World of Warcraft
Die lang hinter dem Skarabäuswall verborgene große Wüstenfestung Ahn’Qiraj beheimatete die insektoiden Qiraji, ein wildes Volk, das einst den Kontinent Kalimdor hatte verwüsten wollen. Doch hinter den Mauern von Ahn'Qiraj verbarg sich noch etwas wesentlich Unheilvolleres: der Alte Gott C’Thun, dessen Bösartigkeit Azeroth schon seit Urzeiten durchdrungen hatte. Während C’Thun die Qiraji aufstachelte, bereiteten sich Allianz und Horde auf einen großen Krieg vor. Die „Macht von Kalimdor“, eine gemeinsame Armee aus Soldaten der Allianz und der Horde, öffnete unter dem Befehl des unbeugsamen Orcs Varok Saurfang die Tore von Ahn’Qiraj. Ihre Mission: die Ruinen und Tempel von Ahn’Qiraj zu belagern und die Schrecken vergangener Zeiten zu vernichten.