Wut des Sonnenbrunnens
Veröffentlicht im November 2007 | Patch 2.4 für World of Warcraft
Kurz nach seiner Niederlage in der Scherbenwelt kehrte Kael’thas Sonnenwanderer in die Blutelfenstadt Silbermond zurück. Doch statt sein Volk wie versprochen zu Ruhm zu führen, verriet es der in Ungnade gefallene Prinz. Kael’thas hatte vor, den legendären Sonnenbrunnen – die Quelle der Blutelfenmagie – zu nutzen, um den Dämonenlord Kil'jaeden nach Azeroth zu beschwören. Unterstützt von einer gemeinsamen Kommandoeinheit aus Blutelfen und Draenei konnten Helden der Offensive der Zerschmetterten Sonne, der Horde und der Allianz Kael’thas und Kil'jaeden gerade noch rechtzeitig aufhalten und den Sonnenbrunnen mithilfe des Draenei-Propheten Velen reinigen.
Trailer zu Patch 2.4