Schatten von Argus
Veröffentlicht im August 2017 |  Patch 7.3 für World of Warcraft

Angeführt vom Propheten Velen brachen die Helden Azeroths zu einer Reise in die zerschlagene Welt Argus auf, die Heimat der Brennenden Legion. Gemeinsam wollten sie ihrem Kreuzzug gegen das Leben ein Ende setzen. Auf Argus vereinten sie ihre Kräfte mit der Armee des Lichts, einer Heerschar von Lichtgeschmiedeten Kriegern, die bereits seit Jahrtausenden gegen die Legion gekämpft hatten, und unter denen sich auch der legendäre Paladin Turalyon und Waldläuferhauptmann Alleria Windläufer befanden. Zusammen mit den Helden Azeroths sammelte die Armee des Lichts ihre Streitkräfte und brach auf eine verzweifelte Mission auf, um das Machtzentrum der Legion zu stürmen: Antorus, den Brennenden Thron. Dort entdeckten die Helden, dass der gefallene Titan Sargeras nicht nur die Weltenseele von Argus, sondern auch die des Pantheons der Titanen verderbt hatte. In einem ungeheuren Kampf bezwangen die Helden von Azeroth die Seele von Argus und befreiten die Titanen, die daraufhin Sargeras für seine Verbrechen wegsperrten – und Illidan Sturmgrimm als seinen Kerkermeister ernannten. Als letzten Akt des Widerstands stieß der Dunkle Titan sein Schwert in den Boden Azeroths und hinterließ eine tiefe Wunde im Planeten. Das Schicksal der Welt blieb daraufhin ungewiss …

Ähnliche Inhalte
Trailer zu Patch 7.3